Nestlé Vittel setzt auf Grundwasserschutz – Sponsored Post

0

Die Firma Nestlé Waters setzt sich seit über 20 Jahren für den Schutz natürlicher Wasserquellen in der französischen Gemeinde Vittel ein. In ihr liegt die Flaschenabfüll-Station des von dem Unternehmen vermarkteten Quellwassers „Vittel“. Mit dem Agrivair-Programm sorgt es durch die Förderung der ökologischen Landwirtschaft für die Sauberkeit des Grundwassers.

Hans-Peter Edelbluth lud in seiner Funktion als Geschäftsführer von Nestlé gemeinsam mit dem des Agrivair-Programms, Christophe Klotz, den „Nestlé Verbraucherbeirat“ nach Vittel ein. Das Ziel war es, sich über die Aktivitäten zum Grundwasserschutz auszutauschen.

Was der Nestlé Verbraucherbeirat in Vittel erfuhr

Der „Nestlé Verbraucherbeirat“ ist ein unabhängiges Gremium, das die Verbraucher objektiv vertritt. Es besteht aus 30 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern sowie einem Sitzungsleiter. Eine von ihnen ist die Erzieherin und Mutter Brigitta Hiller. Ihr liegt es am Herzen, sich persönlich zu engagieren und aktiv, Verantwortung zu übernehmen.

Daher folgte sie der Einladung der Geschäftsführer. Frau Hiller ging kritisch an die Sache heran, dennoch war sie vom Erfolg des Projektes positiv überrascht. Sie überzeugte sich mit ihren Mitstreitern davon, dass das Agrivair-Programm wirklich auf ökologischer Landwirtschaft und Nachhaltigkeit beruht.

Sie erfuhren von der beeindruckenden Tatsache, dass mittlerweile 80 Prozent der ansässigen Landwirte auf ökologische Landwirtschaft, dem Organic Farming, umstellten. Zudem erhalten Kleingärtner im Rahmen des Programms Informationen darüber, wie Sie ohne Pestizide und Herbizide ihren Garten bewirtschaften, also Organic Gardening betreiben.

(function() {if (document.readyState === ‚complete‘) return;if (typeof EbuzzingCurrentAsyncId === ‚undefined‘) window.EbuzzingCurrentAsyncId = 0;else EbuzzingCurrentAsyncId++;var containerId = ‚buzzPlayer‘ + EbuzzingCurrentAsyncId;document.write(“);var params = {„size“ : 15};eval(‚window.EbuzzingScriptParams_‘ + containerId + ‚ = params;‘);var s = document.createElement(’script‘);s.async = true; s.defer = true;s.src = ‚http://as.ebz.io/api/inContent.htm?seedingMode=NORMAL’+String.fromCharCode(38)+’pid=721766’+String.fromCharCode(38)+’cid=406889’+String.fromCharCode(38)+’target=’+containerId+“;var x = document.getElementsByTagName(’script‘)[0];x.parentNode.insertBefore(s, x);})();

Die Umstellung auf ökologische Landwirtschaft erleichterte das Agrivair-Programm den Landwirten durch die Zurverfügungstellung größerer Anbauflächen. Damit gelang es ihnen, ihre Lebens-Grundlage zu erhalten.

Der direkte Austausch mit dem Verbraucherbeirat war ein Erfolg

Ebenso wie der Verbraucherbeirat sah der Geschäftsführer von Nestlé Water den Austausch positiv. Er bewies ihm, dass ein großes Interesse an dem Programm besteht. Um noch mehr Menschen zu erreichen und das Vertrauen in Nestlé zu stärken, plant er weitere Treffen mit dem Gremium. Das Letzte gab ihm die Bestätigung, etwas zugunsten der Umwelt zu bewegen, was gleichzeitig positiv in der Gesellschaft ankommt.

Teilen.

Über Autor

Wir von produkteimtest.de informieren Sie rund um das Thema Produktetests. Beiträge über Beauty, Freizeit, Haushalt und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@produkteimtest.de kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?

 

Datenschutzinfo