Bento Box – die Lunchbox

0

Japanische Esskultur erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. In Westeuropa genießen Besucher von japanischen Restaurants die separaten Kleinigkeiten sowie Sushi und appetitliche Suppen. Darüber hinaus versuchen sich zahlreiche Angestellte darin, aus einzelnen Bestandteilen eine appetitliche Mahlzeit zu kreieren. Der neueste und appetitlichste Trend aus Fernost ist die sogenannte Bento Box. Diese Lunchbox unterteilt sich in mehrere Einheiten. Mittels derer gelingt es leicht, aus den beliebtesten Nahrungsmitteln eine appetitliche Pausenmahlzeit zu kreieren. Der Aufbau und die ansprechende Präsentation laden zum Genießen und Innehalten im Alltagsstress ein. Tatsächlich ist die Idee der Box nicht neu. Ungeachtet ihrer frechen und fröhlichen Farben reicht ihre Geschichte weit zurück.

Die Bento Box – eine Erfolgsgeschichte

Der Name Bento entstammt den Ursprüngen der japanischen Sprache. Der Begriff bezeichnet die historische Darreichungsform japanischer Speisen in Form getrennter Behälter. Am Anfang bestanden die Boxen aus Bambus und anderen Holzarten. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wechselte der Trend zu Metallformen aus Aluminium. Moderne Bentos bestehen aus Kunststoff oder Metall. Es gibt sie mit wenigen Trennwänden als Snackbox oder als mehrstufige Box. Diese bieten Platz für Speisen für bis zu fünf oder sechs Personen. Mehrstöckige Boxen lassen sich regelmäßig erweitern. Mittlerweile gibt es weltweite Diskussionsforen rund um den Trend der Bento Box. Die Besitzer wetteifern um die kreativste Art der Befüllung und attraktive Erscheinungsformen.

Praktischer Nutzen der Bento Boxen

Die modernen Boxen bringen dem Verwender mehr Vorteile, als die bloße Aufteilung der Nahrungsmittel. Einige Versionen eignen sich, um Flüssigkeiten wie Suppen zu transportieren. Dafür verfügen sie über Thermowände und auslaufsichere Verschlüsse. Umgekehrt kühlen die Boxen frische Lebensmittel, wie Gemüse. Darüber hinaus verwenden Sie offene Varianten, um Fingerfood attraktiv zu servieren. Hochwertige Bentos sind handgearbeitet und wirken antibakteriell. Diese Eigenschaft datieren Forscher auf die Ursprünge der Boxen im 5. Jahrhundert. Bei der Befüllung der Bento Box achten Sie darauf, dass es sich um leicht essbare und gut portionierbare Speisen handelt. Sodann bereichert die Box Ihre Mittagspause und birgt eine appetitliche Mahlzeit.

Teilen.

Über Autor

Wir von produkteimtest.de informieren Sie rund um das Thema Produktetests. Beiträge über Beauty, Freizeit, Haushalt und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@produkteimtest.de kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?